über mich

Neben meinem Studium der Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Entwicklungspsychologie habe ich mich während meiner Dissertation im Fachbereich Soziologie ausgiebig mit individuellen und gesellschaftlichen Faktoren der  (Lern-)Entwicklung beschäftigt.

Da die Basis eines jeden Lernvorganges ein gesundes Selbstbild voraussetzt, stellt die Stärkung der positiven Selbstwahrnehmung den Schwerpunkt meiner therapeutischen Arbeit dar. Dieser Grundgedanke wird in meiner praktischen Arbeit durch einen bedingungslos stärkenorientierten Ansatz fortgeführt.

Seit fast 10 Jahren arbeite ich als leitende Pädagogin eines therapeutischen Institutes und bin dort unter anderem für die Diagnostik und Erstellung der individuellen Therapieverläufe verantwortlich. Neben den gängigen Verfahren zur Bearbeitung von Lernstörungen, wie z.B. auch Legasthenie und Dyskalkulie, setzt der von mir entwickelte Ansatz an einer ganzheitlichen Betrachtung und Bearbeitung an. Je nach persönlicher Begabung und Voraussetzung werden Defizite schwerpunktmäßig körperlich, kognitiv, tier- oder bewegungsorientiert oder auch kombiniert aus diesen verschiedenen Teildisziplinen bearbeitet. Immer aber setzt die Zusammenarbeit an den individuellen Stärken des Kindes an.

Kontakt:

Dr. phil. Dipl. Päd. Kerstin Hamilton-Wilks

E-Mail: dr.hamilton (at) du-kannst-was (dot) de
Impressum

Aktuelle Artikel